Grad so, wie im Wilden Westen
Montag, 1. August 2016: American Barbecue frisch eingeflogen aus Denver

Diessen – Es war ein sinnenfrohes Begrüßungsfest: Auf dem Gelände und in der Hüttn des Diessener Trachtenvereins am Vogelherd geht der Platz aus – was aber fast den ganzen Abend über nicht ausging, das waren Steaks, gegrillte Maiskolben, american Potatoes, Grillsaucen, Bier.

106 Riesensteaks sind über den großen Teich geflogen – direkt von Denver nach Diessen. Vakuumiert und in den Reisekoffern zwischen bairischem Gewand gut verstaut, kamen sie in bester Qualität an und Otto Gorner erzählt, dass die Steaks von kastrierten Jungrindern stammen und vor dem Schlachten auf den Weiden von Kansas speziell gemästet werden, "grad so, wie dereinst im Wilden Westen." Weit in die Nacht hinein wird die Fleischqualität gelobt – bis die letzte Grillkohle verglüht ist.

Es ist ein gelungener und geschmackvoller Auftakt des amerikanisch – bayerischen Freundschaftsbesuchs, der bis Donnerstag, 11. August 2016 die zwei Trachtenvereine mit einem interessanten und bunten Programm verbindet, Erlebnisse zwischen München, dem Heiligen Berg und Holzhausen in Niederbayen, zwischen Berchtesgaden, Landsberg und mehr ... Text | Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM