Jetzt wird Prinz Karneval durch Diessen getrommelt
Dienstag, 5. März 2019. Spielmannszug spielt auf beim Fischereier Narrentreiben

Diessen – Bevor Prinz Karneval den Diessnern "Servus" sagte, hat ihn der Spielmannszug des Heimat- und Trachtenverein d' Ammertaler Diessen – St. Georgen noch einmal kräftig um den Untermüllerplatz gejagt. Die Diessener Spielleute waren zum Teil bis zur Unkenntlichkeit maskiert, hatten sich hinter verwegenen Kostümen und Larven verschanzt und zum Marsch auf die Trommel geschlagen. Dazwischen zeigten sie ihre Vielseitigkeit und haben dem begeisterten Publikum mit bekannten und neu eingeübten Märschen, mit heißem Samba und mit Faschingsmusik den Nachmittag auf dem Untermüllerplatz zum fröhlichen Erlebnis gemacht.

Major Andreas Huber war bester Stimmung und hat seine Leute angefeuert und zu Höchstleistungen mobilisiert. Dazwischen tauchte immer wieder die Ur-Faschingskapelle vom Unterbräu auf: Die wuiden Gesellen von "Krach & Fürchterlich". Zu sehen gabs noch eine Menge mit den Beteiligten am Handkarren-Umzug, darunter witzige Bilder aus den Diessener Dorfleben, die Schönsten der Schönen als strahlende Blumen verkleidet … und als die Finger klamm wurden – dann ab in die warme Stube beim Bräu. Hier nahm der Fasching seinen traurigen Verlauf. Heuer ist er weder im Seeufer verbrannt, noch in den See geworfen worden. Heuer baumelte die Jammergestalt, die vom ursprünglich strahlenden Prinzen Karneval übrigblieb, am Aschermittwoch noch unter dem Dietz. Zeit der Buße ist gekommen ... Text | Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM