Neujahrsempfang in Diessen
Samstag, 9. Januar 2016: Sportlerehrung für Sepp Kaindl | Bürgermedaille für Magnus Kaindl

DIESSEN – Sepp Kaindl und Magnus Kaindl sind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Marktgemeinde Diessen auf der Bühne gestanden: Sepp in der Kategorie Sportlerehrung und Magnus ist mit der Bürgermedaille in Bronze heimgegangen.

Seit 20 Jahren lädt Bürgermeister Herbert Kirsch zum Neujahrsempfang in den Traidtcasten. Seitdem gibt es Sportlerehrung und Anerkennung fürs Ehrenamt. Die Geselligkeit und den gegenseitigen Austausch betrachtet Kirsch als wichtiges Kriterium beim Neujahrsempfang, "aber man soll auch erfahren, wer im Ort was macht." Deshalb sei ihm die Würdigung im Ehrenamt wichtig, "Menschen, die Verantwortung übernehmen und Beispiel geben", gleiches gelte für Sportler, die ihre Heimat mit sportlichen Höchstleistungen in der Welt vertreten und den Ruf Diessens über die Grenzen der Ammersee-Region hinaustragen.

Sepp Kaindl bekam die Ehrung, weil er beim Wertungsplatteln der Gausieger aus Bayern und Nordamerika um den Bayerischen Löwen im August 2015 in Thierhaupten den ersten Platz im der Ehrenklasse Buam errungen hat.

Magnus Kaindl freut sich über die Bürgermedaille der Gemeinde in Bronze: Einmal weil er sich seit 1986 im Trachtenverein engagiert und schon 1997 aktives Mitglied der Tanzgruppe wurde. Dann folgen Ämter wie zweiter Jugendleiter, erster Jugendleiter und seit 2008 hat der den Posten des ersten Vorplattlers inne. Seit 2004 ist er Musikwart und 1992 hat er d' Saitenschinder gegründet, eine Volksmusikgruppe die seit Anfang auch neue Wege geht und an vielen Orten die Menschen mit ihrer fein arrangierten Klangwelt verzaubert.

"Jetzt stehen dir die Bürgermedaillen in Silber und Gold offen", schmunzelte der Bürgermeister und würdige die Vorbildfunktion, die Magnus schon als Jugendlicher übernommen hat. Zugleich erinnerte Kirsch, dass Magnus als Tanzmeister den Namen "Diessen" bekannt macht. Als Beispiel führte er den Kocherlball in München an, wo Kaindl zwischen 10.000 und 15.000 Menschen über den Tanzboden im Englischen Garten bewegt. Text | Fotos: Beate Bentele

[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM