Marktgemeinde gibt sich zum Jahresauftakt die Ehre
Samstag, 12. Januar 2019: D' Saitenschinder bescheren dem Diessener Neujahrsempfang die feine Note

Diessen – Sie haben den historischen Traidtcasten im heimatlichen Kirchenzentrum wieder einmal mit ihren Musiken erfüllt und bereichert: Mit ihren historischen, in verschiedenen Ländern und Kulturkreisen angesiedelten Melodien sind d' Saitenschinder, die Musikgruppe von Magnus Kaindl - Vorsitzender Heimat und Trachtenverein d' Ammertaler Diessen – St. Georgen, bekannter Tanzmeister in Bayern, Leiter der Abteilung Volkskultur im Kulturreferat der Landeshauptstadt München - immer wieder ein Genuss für alle Sinne.

Bürgermeister Herbert Kirsch begrüßte die Musikanten, die seit 15 Jahren beim Diessener Trachtenverein angesiedelt sind, mit einen herzlichen Willkommen und betonte, wie sehr er Magnus Kaindl, Christiane Grenner, Michaela Hoffmann, Johannes Sift und Manfred Helmer verehre und ihre musikalischen Interpretationen mit den Saiteninstrumenten und ihre raffinierten Arrangements immer wieder mit Freude seinen Gästen beim Neujahrsempfang präsentiere. Kirsch rückte Magnus Kaindl bei der Sportlerehrung ein zweites Mal in den Blickpunkt und überreicht ihm als derzeit amtierendem Weltmeister in seiner Altersklasse im Schuhplatteln eine Bürgermedaille, "weil er den Ruf unserer Gemeinde hinausträgt in die Welt."

Den Ehrungen folgte eine lange Nacht, in der das Neue Jahr begrüßt wurde. Geselligkeit, gute Gedanken und Austausch zu vielen Themen, die die Bürgerschaft der Marktgemeinde bewegen, standen im Mittelpunkt neben dem wunderbaren Büffet von den Landfrauen um Marianne Renner. Text | Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM