Circus Musicus rockt Diessen
Rosenmontag, 27. Februar 2017: Musikverein Diessen lockt mit Zirkus-Szenario – Radio TOP FM spricht vom größten Ball im Oberland

Diessen – Zwischen Rathaus, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft gibt es in Diessen immer wieder mal einen kleinen Zirkus. Jetzt feierte die Marktgemeinde einen großen Zirkus in einer Arena, wo tausend Menschen reinpassen: Der Circus Musicus gastierte am Rosenmontag im Markt am Ammersee. In der Mehrzweckhalle tanzten Närrinnen und Narren bis ins Morgengrauen, während der "Rest" von Diessen im nächtlichen Schweigen versank.

Allein der Diessener Trachtenverein hat drei große Tische belegt und belebt. Wer von den drei höchst beliebten Bars - Tigerkäfig, Flohzirkus, Zirkuszelt – den Tanzboden stürmte, begegnete immer wieder witzigen, frechen Gruppen: Die Trachtler in Glitter- und Glamour-Outfits, sind wahrgenommen worden mit Pailletten-Zylinder, Netzstrumpfhosen und Accessoires für Zirkusdirektor und Zirkusprinzessin. Außerdem hatten sie ihre private Wildlife-Dressur dabei wie Tiger, Leopard und Co. Letztlich zeigten sie die ganze Nacht über nicht nur Durchhaltevermögen in den Bars, sondern zogen auch mit ihren Jonglage-Einlagen wie Hula Hoop-Reifen, Sprungseilen, Dompteurpeitschen, fluoreszierenden Farbbändern die Blicke von Clowns und Narren an.

Die White Eagle Pushies, eine sieben-Mann-Band aus dem Allgäu fanden alle cool, weil sie von Rock bis Party-Schmusern, von Ohrwürmern der Fünfziger bis zu topaktuellen Hits die beliebte Tanzpalette rauf und runter spielten. Dazu noch eine Feuershow mit Dido aus Prittriching, der sich zwischen seinen zwei Meter hohen Feuersäulen "ganz normal" bewegte. Die Ballnacht endete im Morgengrauen und die lustigen Trachtler bewegten sich fast übergangslos Richtung Faschingsdienstag im Bräu. Text | Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM