Trachtenverein Diessen

Vereinsausflug Tschechien 2019

Vereinsausflug nach Tschechien, 14. bis 16. Juni 2019

Unser diesjähriger Vereinsausflug ging zu unseren Freunden nach Lomnice nad Ludnizi in Tschechien. Wir besuchten die Folklore-Gruppe Javor und feierten wieder einmal zusammen ihr Festival an der Pfarrwiese.

Nach der sechsstündigen Busfahrt fand am Freitagabend nur noch die Quartierverteilung statt. Am Samstag, dem eigentlichen Festtag, gab es vormittags ein Spiel ohne Grenzen, bei dem die unterschiedlichen Gäste aus Deutschland, Österreich und Tschechien gegeneinander antreten konnten. Auch unsere Trachtenjugend war eifrig mit dabei, ihre Aufgaben zu meistern. Am Nachmittag schlüpften alle in ihre festlichen Gewänder und präsentierten auf der große Bühne der Pfarrwiese ihre einstudierten Choreographien und Tänze, die bei den böhmischen Gruppen fast schon einem Musical aus Tanz, Gesang und Theater gleichen. Ganz stolz waren alle Kinder und Jugendlichen des Dießener Trachtenvereins beim gemeinsamen Auftritt mit den aktiven Tänzern. Nach den Festlichkeiten ging es abends in ein gemütliches Beisammensein, ebenfalls mit Gesang und Tanz, über. Zu guter letzt konnte – wer sich traute – auch an einer Nachtwanderung mit Gespenstern, die aus dem Getreidefeld hüpften, oder mit verkleideten Menschenspinnen, die plötzlich am Boden entlang krochen, teilnehmen. Lustig war es, aber manchmal dann doch etwas unheimlich… Als die Schatztruhe mit vielen Süßigkeiten gefunden wurde, ging es wieder zurück zum Trubel an der Pfarrwiese.

Die Stadt Trebon stand am Sonntag noch auf dem Programm, wobei sich jeder selbst ein Bild der Stadt machen konnte. Am Spaß scheiterte es trotz des leider schlechten Wetters nicht. Nach dem Mittagessen bei unseren tschechischen Freunden ging es, mit einem kurzen Zwischenstopp zum Abendessen an der Donau, wieder zurück in die Heimat nach Dießen.

Vereinsausflug nach Tschechien,
14. bis 16. Juni 2019

Unser diesjähriger Vereinsausflug ging zu unseren Freunden nach Lomnice nad Ludnizi in Tschechien. Wir besuchten die Folklore-Gruppe Javor und feierten wieder einmal zusammen ihr Festival an der Pfarrwiese.
Nach der sechsstündigen Busfahrt fand am Freitagabend nur noch die Quartierverteilung statt. Am Samstag, dem eigentlichen Festtag, gab es vormittags ein Spiel ohne Grenzen, bei dem die unterschiedlichen Gäste aus Deutschland, Österreich und Tschechien gegeneinander antreten konnten. Auch unsere Trachtenjugend war eifrig mit dabei, ihre Aufgaben zu meistern. Am Nachmittag schlüpften alle in ihre festlichen Gewänder und präsentierten auf der große Bühne der Pfarrwiese ihre einstudierten Choreographien und Tänze, die bei den böhmischen Gruppen fast schon einem Musical aus Tanz, Gesang und Theater gleichen. Ganz stolz waren alle Kinder und Jugendlichen des Dießener Trachtenvereins beim gemeinsamen Auftritt mit den aktiven Tänzern. Nach den Festlichkeiten ging es abends in ein gemütliches Beisammensein, ebenfalls mit Gesang und Tanz, über. Zu guter letzt konnte – wer sich traute – auch an einer Nachtwanderung mit Gespenstern, die aus dem Getreidefeld hüpften, oder mit verkleideten Menschenspinnen, die plötzlich am Boden entlang krochen, teilnehmen. Lustig war es, aber manchmal dann doch etwas unheimlich… Als die Schatztruhe mit vielen Süßigkeiten gefunden wurde, ging es wieder zurück zum Trubel an der Pfarrwiese.

Die Stadt Trebon stand am Sonntag noch auf dem Programm, wobei sich jeder selbst ein Bild der Stadt machen konnte. Am Spaß scheiterte es trotz des leider schlechten Wetters nicht. Nach dem Mittagessen bei unseren tschechischen Freunden ging es, mit einem kurzen Zwischenstopp zum Abendessen an der Donau, wieder zurück in die Heimat nach Dießen.