Trachtenverein Diessen

Auf Weihnachten zua 2019

Weihnachtstheater und -feier, 21. Dezember, Theatersaal Augustinum und Unterbräu

Auch dieses Jahr ließ es sich die Trachtenjugend nicht nehmen ein Theaterstück auf die Bühne zu bringen. Dieses Jahr mit dem Krippenstück “Damals als Kaiser Augustus noch herrschte”. Über 30 Kinder waren hierfür schon Wochen vorher fleißig am Üben und fieberten aufgeregt der Aufführung entgegen. Wir sind uns ziemlich sicher, dass das diesjährige Theater eins der besten Aufführungen der letzten Jahre war. Wahre Theaterstars schlummern in unseren Trachtenkinder und -jugendlichen. Natürlich war das Theater auch dieses Jahr in die bayerische Mundart übersetzt worden und auch Kinder, die zuhause nicht bayerisch reden, verloren schnell ihre Scheu vor der bayerischen Sprache. Die Jugendleiter ließen sich dieses Jahr zum ersten Mal etwas neues zum Üben einfallen: Ein Hörbuch auf Bayerisch. So ließ sich wunderbar einfach lernen, sogar bei Autofahrten.

Sprecher vor der Bühne erzählten, dass die Geschichte von damals eigentlich auch heute spielen könnte. Sie begleiten das Theater und gaben den Zuschauern Zeit nachzudenken. Das Krippenstück beginnt mit einer Szene am Markplatz in Nazareth. Hier verkundet ein Kurier mit Soldaten, dass sich jeder Mann mit seiner Familie in sein Geburtstort für eine Volkszählung begeben muss. Maria und Josef müssen trotz hoher Schwangerschaft nach Bethlehem ziehen. Dort macht ihnen zunächst jedoch niemand auf und nimmt sie auf. Erst als Josef so laut erzürnt war und nicht mehr weiter wusste, folgte eine Frau sein Geschrei und bot ihren Stall als Unterkunft an. Währenddessen flacksten und scherzten die Hirten auf dem Feld. Dort erschienen ihnen drei putzige und lautstarke Engel, die sie auf den Weg durch den Saal zum Stall schickten. Dort trafen sie auf Maria, Josef und den nun geborenen Jesus. 

Untermalt wurde das Theater von den Saitenschindern, den Alphornbläser, die Ziachmusik um Josef Hartmann und durch ein spontanes Musikduett von unseren Jugendleitern Regina und Melli. 

Im Anschluss fand in geselliger und lustiger Runde die Weihnachtsfeier im Gasthof Unterbräu statt. Einen Dank an die Wirtsleute Anna und Martin Brink, die es sich nicht nehmen ließen, das Essen für unsere Jugend zu spendieren. Außerdem wurde der Anlass gleich genutzt, um den zahlreichen Jugendhelfern und Jugendleitern zu danken. Des Weiteren wurde das Homepage-Team einzeln für ihr Engagement dieses Jahr und den ausgeschiedenen Ausschussmitgliedern von diesem Jahr gedankt. Zum Abschluss stellten alle fest: 

Wir blicken alle mit Freude und Aufregung auf das kommende Jahr 2020!